Wirtschaftszweige Saudi Arabiens

Die boomende Wirtschaft des Königreichs beruht hauptsächlich auf den Bodenschätzen des Landes, genauer gesagt auf der erdölverarbeitenden Industrie und dem Handel mit Erdöl.

Ein weiterer bedeutender Wirtschaftsfaktor ist die Dienstleistungsbranche, hier vor allen Dingen der Tourismus. Die Landwirtschaft hingegen besitzt einen vergleichsweise geringen Stellenwert. Grund hierfür sind die natürlichen Gegebenheiten, die eine landwirtschaftliche Nutzung des Staatsgebietes erschweren.

In Hinblick auf den Import und Export kommt dem Königreich auch das gut ausgebaute Verkehrsnetz zu Gute. Neben den drei internationalen saudischen Flughäfen stehen mehrere nationale Airports, Häfen und Eisenbahnnetze für die Fracht- und Personenbeförderung zur Verfügung.

Staatsoberhaupt des wirtschaftlich starken Saudi-Arabiens ist seit 2005 Abdullah ibn Abd al-Aziz Al Saud, der zugleich den Posten des Premierministers (Regierung) innehat.