Liberalisierung der Frau im Islam

Poltisch gesehen sind Frauen jedoch rechtlos, sie verfügen weder über das aktive noch über das passive Wahlrecht und begleiten innerhalb der Regierung keine Position.

Im Zuge der Liberalisierung, die seit einigen Jahren von der Regierung vorangetrieben wird, finden sich heute zwei Frauen im Vorstand der Handelskammer. Zudem ist für die Kommunalwahlen in Riad 2009 geplant, auch den Frauen die Teilnahme zu gewähren.

Auf Grund der Geschlechtertrennung außerhalb der Familie dürfen Frauen kein Fahrzeug lenken, also keinen Führerschein erwerben, oder gemeinsam mit nicht verwandten Männern in einem Fahrzeug fahren. Dementsprechend verfügen die öffentlichen Verkehrsmittel in Saudi-Arabien über einen abgeschirmten Fahrzeugteil für die weiblichen Fahrgäste.

Sport ist den muslimischen Frauen nur in geschlossenen Komplexen erlaubt, Männern ist der Zutritt zu diesen verwehrt.

Für die Familien gibt es überall separate Räume – getrennt von männlichen Singles -, beispielsweise in Restaurants, auf dem Flughafen oder beim Arzt.

Muslimische Frauen besitzen zwar einen Personalausweis, dürfen das Land jedoch nur mit Genehmigung verlassen.