Schutzimpfungen & Gesundheit

Zu den vom Auswärtigen Amt empfohlenen Schutzimpfungen gehören Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio.

Für Langzeitaufenthalte (über drei Monate) und besondere Reisegebiete und -varianten (Jagd, Landesinnere) empfiehlt sich zudem ein Impfschutz gegen Typhus, Tollwut und Meningokokken-Meningitis.

Die Meningitis Impfung ist im Zusammenhang mit der Pilgerfahrt in der Regel Pflicht. Im Einzelfall kann zudem die Malariaprophylaxe (Medikamente) sinnvoll sein.

Bei der Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist außerdem eine gültige Gelbfieberimpfung erforderlich.

Da sich die Impfempfehlungen kurzfristig ändern können, sollten vor der Abreise aktuelle Informationen eingeholt werden.